Pressearchiv

31.07.2012
CDU Hohen Neuendorf - 6 Jahre Aktion „Schulanfang
Am 06.08.2012 startet im Land Brandenburg das neue Schuljahr 2012/2013. Das bedeutet für viele Eltern und Kinder in Borgsdorf, Bergfelde, Stolpe und Hohen Neuendorf wieder einen aufregenden Start in einen spannenden und erlebnisreichen Lebensabschnitt. Die CDU Hohen Neuendorf wird diesen wichtigen Schritt, unterstützt durch die engagierte Frauenunion und die Junge Union Hohen Neuendorfs, wie in den letzten fünf Jahren u.a. durch zwei gezielte Aktionen aktiv begleiten.
Sichere Schulwege für unsere Kinder sind für die CDU Hohen Neuendorf seit Jahren eine Herzensangelegenheit. Das Thema ist sehr ernst und muss immer wieder neu diskutiert werden. Viele Änderungen, die die CDU zum Thema Schulwegsicherung in der Stadtverordnetenversammlung Hohen Neuendorf in den letzten Jahren angeregt hat, brauchen teilweise Jahre, bis die Verwaltungsspitze im Rathaus sie endlich umsetzt, so zum Beispiel die bereits 2007 von uns initiierte Rampe für Radfahrer am S-Bahnhof Bergfelde.

Die CDU Hohen Neuendorf wird pünktlich zum Schulanfang ab dem 01.08.2012 über 50 gut sichtbare Plakate „Achtung Schulanfänger“ aufhängen, die die Verkehrsteilnehmer auffordern, vor allem dort langsam und vorsichtig zu fahren, wo der Schulweg der Kinder in der Stadt Hohen Neuendorf Gefahren ausgesetzt ist. Die CDU hat die Hinweisplakate wieder freundlich gestaltet, so dass sie die Autofahrer sensibilisieren, den Fuß vom Gas zu nehmen.

Darüber hinaus wird die CDU Hohen Neuendorf ihre erfolgreiche Aktion "Schulwegpläne" fortsetzen. Mit diesen von der CDU auch in diesem Jahr wieder aktualisierten Plänen erhalten wieder die Eltern - und zwar nicht nur für die neuen Erstklässler - praktische und sehr anschauliche Tipps für einen sicheren Schulweg zu ihrer jeweiligen Grundschule.  Die Schulwegpläne werden am ersten Schultag vor den Grundschulen der Stadt verteilt. Die Aktion "Schulwegpläne" läuft auch im Internet seit Jahren sehr erfolgreich. Wie jedes Jahr sind die aktuellen Schulwegpläne wieder unter www.cdu-hn.de herunterladbar.
Ein Dank gilt zuletzt den vielen Eltern, die durch ihre Hinweise und Anregungen immer wieder helfen in der Stadt sichere Schulwege zu realisieren.


Mit freundlichen Grüßen

Matthias Rink
Vorsitzender des Stadtverbands
Hohen Neuendorf